Irland | Tag 15 – Castle Route

Eher zufällig hat sich die heutige Route ergeben, dass wir uns Schlösser, Burgen und Ruinen angesehen haben. 3 unterschiedliche in 3 unterschiedlichen Orten.

Von unserem Flughafen Hotel in Dublin sind wir zuerst nach Kilkenny, zum Kilkenny Castle gefahren. Außen wirklich schön, doch Innen gibt es nicht viel her. Anschließend sind wir noch ein wenig im Ort herum spaziert.

Der nächste Stopp war gute 50 Minuten entfernt. Rock of Cashel. Definitiv ein Highlight. Auf einem Berg gelegen thront die ehemalige Kathedrale. Heute sind noch einige Teile davon übrig. Danach waren wir im Ort essen und haben uns mit einem Freund getroffen. Alex war unser Kellner im Hotel auf Korfu. Momentan arbeitet er hier in Irland, in Cashel. Eine witzige Geschichte 😅

Daneben liegt noch die kleine Schwester Hore Abbey.

Am Nachmittag sind wir dann noch nach Cahir gefahren, um uns das gleichnamige Castle von außen anzusehen. Innen haben wir uns dies mal gespart.

Gleich in der Nähe liegt das Swiss Cottage. Ein „Partyhaus“ der ehemals einflussreichen Familie Butlers. Tatsächlich ein Traumhaus wie ich finde. Das Haus sollte eins mit der Natur werden – man sollte einfach abschalten und genießen können. Muss man selbst gesehen haben, um es nachvollziehen zu können. ☺️

Am Abend sind wir dann in unserer einmaligen Unterkunft in Farranfore angekommen. Unser eigenes persönliches Pub, das Herlihys Pub. 🤩